Die Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern

 

Die Stiftung  Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern wurde 1994 als Stiftung des öffentlichen Rechts durch Beschluss des Umweltstiftungsgesetzes im Landtag Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Wesentliche Ziele sind:

  • Erwerb von Naturschutzflächen
  • Übernahme von Projektträgerschaften und Unterstützung von Naturschutzprojekten Dritter
  • Betreuung von Naturschutzflächen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Umweltforschung

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite unter www.stun-mv.de!

Zahlen und Fakten

Die Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern in Zahlen und Fakten:

  • über 8.000 ha Fläche an über 107 Standorten im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern 
  • Leitung der Stiftung erfolgt durch einen hauptamtlich geschäftsführenden Vorstandsvorstitzenden, einen ehrenamtlichen Vertreter und ein ehrenamtliches Kuratorium.
  • Umsetzung der Aufgaben erfolgt durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle von Schwerin aus im ganzen Bundesland

Finanzierung durch:

  1. Haushaltsmittel des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  2. Erträge des Grundkapitals
  3. Projektmittel
  4. Einnahmen aus Pachten, Bußgeldern und Spenden